Coaching und Beratung für Landwirte und Winzer

Viola Sander - Betriebe mit Herz
Viola Sander - Betriebe mit Herz

Hofübergabe und Direktvermarktung mit Herz!

Wer ein Weingut oder einen anderen landwirtschaftlichen Betrieb leitet, ist zunehmend vor unternehmerische Herausforderungen gestellt. Die Organisation des Betriebes, Mitarbeiterführung und strategische Entscheidungen (Wer weiß schon, welche Rebsorte in den kommenden 20 Jahren im Trend sein wird?) stehen alltäglich wieder auf dem Plan. Hinzu kommt in Familienbetrieben noch die Abstimmung mit allen Familienmitgliedern.

Hofübergabe: Die Weichen für die Zukunft werden gestellt

Winzer und Landwirte stehen vor der nie endenden Aufgabe, Ihren Betrieb an sich verändernde Gegebenheiten anzupassen. Häufig sind dies Einflüsse von Außen, wie Gesetzesänderungen oder der Klimawandel. Oft fordert aber auch das "ganz normale Leben" eine Anpassung. So kann es sein, dass nach einem Generationenwechsel der Betrieb auf einmal nicht mehr "passt". Die Gestaltung der Hofübergabe ist demnach entscheidend, um den Betrieb mit der nächsten Generation auf ein neues Level zu bringen. Dabei gilt es vor Allem die Bedürfnisse der übergebenden und der übernehmenden Generation gleichsam zu betrachten und achtsam Lösungen zu verhandeln. Wer wird in Zukunft welche Rolle ausfüllen und welche Tätigkeiten übernehmen? Wie soll der Betrieb in den kommenden Jahren weiterentwickelt werden? Wie kann bei diesem Prozess die ganze Familie eingebunden werden? Wie werden Lösungen für Konflikte gefunden?

Direktvermarktung: Positionierung ist Der Schlüssel zum Erfolg

Im laufenden Betrieb ist das Nadelöhr für das Betriebseinkommen eine erfolgreiche Vermarktung der Produkte. In einem gesättigten Markt, wie dem Weinmarkt, lässt sich nur durch Originalität und Orientierung an der Zielgruppe eine starke Direktvermarktung aufbauen. Richtet sich die Positionierung dabei nach der Persönlichkeit des Betriebsleiters aus, kann dieser überzeugend und mit Freude seine Produkte an den Kunden bringen. Zudem werden auf diese Weise Kunden angezogen, welche mit dem Unternehmer auf einer Wellenlänge liegen. Die gegenseitige Sympathie ist der Nährboden für fruchtbare Verkaufsgespräche und Verhandlungen.

Das Herz des betriebes: Der Landwirt als Unternehmer

Jeder Betriebsleiter (egal ob männlich oder weiblich) und jede Familie sind ein Original mit ganz eigenen Fähigkeiten, Talenten und Bedürfnissen. Dies gilt es bei der Ausrichtung des Betriebes, der Hofübergabe und der Positionierung im Marketing zu berücksichtigen. Wenn das eigene Unternehmen „mit Herz“, also mit Rücksicht auf die eigenen Wünsche und Stärken aufgebaut wird, dient es dem Inhaber. Das heißt, nachhaltiger Erfolg UND Freude an der Arbeit stellen sich wie von selbst ein.

Ich, Viola Sander, von "Betriebe mit Herz", habe es mir zur Aufgabe gemacht, den Betriebsleitern und Betriebsleiterinnen bei der Gestaltung ihrer Betriebe die bestmögliche Unterstützung zu geben. Dabei stehen für mich immer die Persönlichkeiten der Unternehmerfamilie im Mittelpunkt. Der „Betrieb mit Herz“ zeigt, was der Familie wichtig ist, ermöglicht ein komfortables Einkommen und gewährt ausreichend private Freiräume!

 

- Ich moderiere Eure Hofübergabe.

- Ich finde mit Dir gemeinsam eine Strategie für Deine Direktvermarktung.

- Ich begleite BetriebsleiterInnen im Coaching auf Ihrem Weg zum glücklichen und erfolgreichen Unternehmer.

 

Für diese Prozesse habe ich als "Werkzeugkiste" den Betriebskompass zusammengestellt. Auf meiner Webseite findest Du hierzu Artikel und Anleitungen. Darüber hinaus biete ich Workshops und Coaching für Landwirte und Winzer an. Damit Dein Betrieb zu Dir passt!

HIER kannst Du Kontakt zu mir aufnehmen. Ich freue mich, Dich kennenzulernen und zu begleiten!

Achtsame Beratung
Achtsame Beratung

Trage Dich hier ein, um auf dem Laufenden zu bleiben!

* indicates required

Betriebsleiterpaare mit Herz

Im Rahmen meiner beruflichen und persönlichen Weiterbildung bin ich für das Aufwind-Institut von Katharina Klees tätig. Das Aufwind-Institut begleitet Paare in Krisen wieder auf dem Weg in die Liebe. Gerade im Betriebsalltag kann es für Paare manchmal schwierig sein, einen achtsamen Umgang miteinander zu pflegen. Wenn es zu schlimmen Konflikten und Streit kommt, empfehle ich eine Begleitung durch das Aufwind-Institut!

Weiterhin bieten Frau Klees und ihr Team Online Kurse an, die der persönlichen Weiterentwicklung dienen und Paaren helfen, wieder zueinander zu finden. Die Kurse sind absolut zu empfehlen für diejenigen, die sich und Ihren Betrieb weiterentwickeln möchten, aber in Ihrer Partnerschaft einen Konflikt haben! Bisher ist das "DIANA-Coaching" für Frauen erschienen, in Kürze folgt der Kurs "Krisen beenden in 10 Schritten". Zu jedem Online-Kurs gibt es ein kostenloses Intro!

HIER geht es zu den Kursen!


Der neueste Blogartikel:

5 Dinge, die jeder Betriebsleiter regelmäßig tun sollte

Um allen Anforderungen an einen Betriebsleiter gewachsen zu sein, ist es wichtig, die eigenen Bedürfnisse nicht zu vernachlässigen. Wer gut für sich selbst sorgt, kann seine Kraft, Leistung und Kreativität auf einem hohen Niveau erhalten. Für jeden Menschen ist es unterschiedlich, bei welchen Aktivitäten er am besten auftanken kann. Darum musst Du auch für Dich entscheiden, wie genau Du Deine Akkus wieder aufladen möchtest. Wichtig ist nur, dass Du Dir regelmäßig Zeit dafür nimmst. Deinen Schlepper tankst Du ja auch auf, bevor Du los fährst… Im Folgenden möchte ich Dir ein paar Anregungen geben, wie Du trotz eines vollen Alltags fit, wach und leistungsfähig bleibst:

mehr lesen 0 Kommentare

Liebe Besucher meiner Webseite!

Auf meiner Webseite verwende ich ausschließlich die männliche Form der Anrede. Ich schreibe zum Beispiel auch immer "Betriebsleiter". Einfach nur, weil es einfacher für mich ist. Allen Frauen und Menschen diversen Geschlechts sei an dieser Stelle gesagt: Ich hoffe, Du fühlst dich von meinen Texten genauso angesprochen, wie Deine männlichen Kollegen. Ich möchte Deine geschlechtliche Identität nicht abwerten oder negieren!

Herzliche Grüße von

Viola Sander (Betriebsleiter bei Betriebe mit Herz ;-) )